Globaler Klimaschutz ist eine Notwendigkeit

Shutterstock

Den Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) zur Erderwärmung kommentiert Thilo Brodtmann, VDMA-Hauptgeschäftsführer:

„Der aktuelle Bericht des Weltklimarat ist alarmierend. Er zeigt zwar, dass das 1,5 Grad-Ziel aus dem Pariser Abkommen noch erreicht werden kann. Es braucht dafür aber zeitnah weitreichende und beispiellose Systemveränderungen. Das heißt: eine Reduktion der Emissionen in allen Sektoren! Viele Technologien für den Klimaschutz stehen schon bereit. Damit aber auch weiterhin Investitionen in neue Technologien stattfinden um zum Beispiel langfristig Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre zu entziehen, muss die Politik endlich anfangen, langfristige und planbare Rahmenbedingungen und Anreize zu setzten. Denn zum Klimaschutz gibt es keine Alternative!“